Curriculum Vitae [als pdf]

1965
_geboren
in Lübeck

1971-1987
_Schulausbildung
_Violin- und Violaunterricht bei Anna Häbold
_Klavierunterricht bei Michael Hantke und Traute Gravert
_Orgelunterricht bei Michael Hantke und Bärbel Barschkies
_Eigene Studien in Kontrapunkt und Harmonielehre

1988-1995
_Studium mit den Hauptfächern Komposition und Musiktheorie an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Roland Ploeger und Prof. Aloyse Michaely – vertiefende Anregungen durch Prof. Friedhelm Döhl
_Chorleitungsstudium bei Prof. Hans Gebhard
_Nebenfachstudium Orgel bei Prof. Ernst-Erich Stender
_Studienbegleitend C-Kirchenmusikerprüfung
_1993/1994 Kompositionsstudium an Kungliga Musikhögskolan in Stockholm, Schweden, bei Prof. Sven David Sandström (mit Stipendium der Marie-Luise Imbusch-Stiftung). Elektroakustische Musik bei William „Bill“ Brunson und Pär Lindgren. In Stockholm außerdem Arbeit am EMS (Elektroakustisk Musik i Sverige) und Unterricht bei Alejandro Vinao und Krzysztof Penderecki

1995-1999
_Arbeit als Orchesterwart und Coreferent für Veranstaltungswesen und Öffentlichkeitsarbeit an der Musikhochschule Lübeck
_1996/1997 Bühnenmusikalische Arbeit am Deutschen Nationaltheater Weimar (Komposition, Klavier, Schauspiel)
_1997 Symposion ‚Young Composers in the Baltic region‘, Visby, Schweden
[_1998 Uraufführung ‚BE DEEPER!‘ wn 24 für großes Orchester]

seit 1999
_freiberuflich tätig in Lübeck
_Tätigkeit als Chorleiter und Organist
_Lehrauftrag für Musiktheorie und Gehörbildung an der Lübecker ‚Musikschule der Gemeinnützigen‘ in der studienvorbereitenden Ausbildung
_Lehrtätigkeit bei Seminaren und Kursen in der Chorleiter-und Organistenfortbildung in Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Sachsen sowie an den Bundes-/Landesakademieen für musikalische Jugendbildung in Trossingen und Ochsenhausen
_Leitung Kammerchor der Neuapostolischen Kirche Lübeck, CD-Produktion Open up wide (Bischoff Verlag)
_2001 Einzelausstellung in der Reihe ‚Lübecker Komponisten des 21. Jahrhunderts‘ in der Stadtbibliothek Lübeck
[_2002 Klanginstallation NAILS in der Overbeck-Gesellschaft Lübeck]
[_2002 Uraufführung ‚YOU CAN FLY‘ für großes Orchester wn 59]

seit Februar 2003
_freiberuflich tätig in Dresden

seit 2005 bis 2008
_Lehrauftrag ‚Musiktheorie/Tonsatztechniken des 20. und 21. Jahrhunderts‘ an der TU Dresden
_CD-Produktion Ich singe Dir mit Herz und Mund (Bischoff Verlag) mit dem Gemeindechor der NAK Dresden-Neustadt
[_2006 Uraufführung ‚Brief an den Vater‘ für Orchester wn 69]

von Frühjahr 2007 bis Herbst 2011 und wieder 2018
_künstlerische Leitung des Vokalensembles CANTUS HAMBURG, CD-Produktionen Der Heiland ist erschienen und Dich loben wir (Bischoff Verlag)

seit August 2008 bis heute
_freiberuflich tätig in Lübeck
[_2009 Uraufführung Passacaglia für Orchester ‚.Ferne.Schatten.‘ wn 74]

seit Januar 2010
_Veranstaltungswesen und Öffentlichkeitsarbeit an der Musikhochschule Lübeck

seit April 2012 bis 2016
_Leiter des neu gegründeten künstlerischen Betriebsbüros an der Musikhochschule Lübeck

seit März 2016
_Organisation externer Konzertreihen und der ‚Schnupperkurse‘ an der Musikhochschule Lübeck.
[_2019 Uraufführung Oratorium ‚EXODUS‘ wn 84]